Selbst gemacht: Physalis-Marmelade

Zwar konnte ich letztes Jahr von meinem Balkon keine Physalis ernten, aber bei meinen Eltern gedeiht diese Frucht wie blöd. Da Physalis in ihrer Pergamenthülle auch recht gut zu lagern sind, konnte ich über Wochen hinweg die süßen Früchtchen sammeln.

Am Ende der Erntezeit hatte ich ein ganzes Kilogramm Physalis geerntet und beschloss, sie in leckere Marmelade (oder „Konfitüre“, wie die EU uns weismachen will) zu verwandeln:

Zutaten

  • 1 kg Physalis (eh klar)
  • 300g Gelierzucker im Verhältnis 1:3
  • Andere Früchte für gemischte Marmeladen

Sonstiges:

  • Mixer mit Pürierstab
  • Marmeladegläser
  • Rum und Streichhölzer zum Versiegeln

Zubereitung

  1. Physalis aus den Pergamenthüllen befreien und gründlich waschen.
  2. Die Früchte halbieren und in einem Topf mit dem Gelierzucker mischen.
  3. Physalis und Zucker laut Anleitung auf der Zuckerverpackung köcheln lassen. Dabei umrühren, damit die Marmelade nicht anbrennt.
  4. Wenn sie weich gekocht sind, die Marmelade mit dem Pürierstab pürieren, um eine streichfähige Konsistenz zu erhalten. Danach weiter köcheln lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Marmeladegläser heiß auswaschen, damit sie möglichst keimfrei sind.
  6. Gelierprobe machen.
  7. Wenn die Gelierprobe erfolgreich ist, die Gläser füllen und mit einem Schlückchen Rum übergießen.
  8. Den Rum anzünden und schnell den Deckel auf die Gläser drehen, damit das Feuer den Restsauerstoff im Glas verbrennt und ein Vakuum entsteht.

Optional kann man die Gläser nach dem Verschließen noch für einige Minuten auf den Kopf stellen.

Im Großen und Ganzen keine schwierige Sache, aber das Ergebnis schmeckt richtig lecker – schön süß-säuerlich. Passt hervorragend zu Brioche, Buttermilk Biscuits oder anderem Gebäck.

Autor: Paws on the Balcony

Mitbewohnerin von zwei Katzen und leidenschaftliche Balkongärtnerin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.